Aktuelles - Archiv

2016

  • 15.11.2016 Der Verkauf der 10-er-Coins für die Heidelberger Schwimmbäder läuft auch über die Wintermonate weiter. Weitere Informationen auf den Seiten von "Uni bewegt".
  • 22.07.2016 Das LBV hat seine Anträge auf Beihilfe (LBV 301) geändert. Sie finden sich auf der Internetseite www.lbv.bwl.de unter Vordrucke. Die alten Vordrucke dürfen noch bis Juni 2017 verwendet werden.
  • 06.07.2016 Am 28. September wird eine neue Beauftragte für Chancengleichheit gewählt. Bis zum 26. Juli könnten Interessentinnen an diesem Amt ihre Bewerbrung beim Wahlvorstand einreichen.
  • 27.04.2016 Der bisherige Vorstandvorsitzende Hermino Katzenstein wurde bei den Landtagswahlen im März 2016 in den Landtag nach Stuttgart gewählt. Daher haben die Personalratsmitglieder am 20. April 2016 Doris Weibel als neue Vorstandsvorsitzende des Personalrats der Universität Heidelberg bestimmt. In den erweiterten Vorstand rückte Alexander Leonhardt nach. Die aktuelle Zusammensetzung des Personalrats finden Sie hier (Zugriff nur vom Campus der Uni möglich) - das Büroteam des Personalrats finden Sie hier.
  • 14.04.2016 WissZeitVG: Englischer Artikel zu den Änderungen im Wissenschaftszeitvertragsgesetz.
  • 29.03.2016 Ab dem 01. April sollen die Gebühren für die Parkberechtigung auf den nicht-überdachten Stellplätzen von bisher 20 auf 23 Euro erhöht werden. Dem Personalrat steht hier im Einzelfall aufgrund einer Dienstvereinbarung kein Mitbestimmungsrecht zu. Das Finanzministerium hatte 2007 seine Zustimmung zur Parkraumbewirtschaftung davon abhängig gemacht, dass die Einnahmen auskömmlich gestaltet werden. (s. hierzu auch Anschreiben der Klinikumsverwaltung)
  • 15.03.2016 Das MFW hat mitgeteilt, dass Widersprüche von Beamtinnen und Beamten gegen die abgesenkte Eingangsbesoldung bis zum Ausgang des derzeit laufenden Musterverfahrens ruhend gestellt werden. Das LBV wurde hiervon unterrichtet.
  • 10.02.2016 Am 21.07.2015 hatten wir auf diesem Weg darüber informiert, dass die Bestimmungen unseres Tarifvertrags in Bezug auf die Anerkennung von Berufserfahrung und somit die Stufenzuordnung nicht mit EU-Recht vereinbar sind. Mittlerweile haben zwei Landesarbeitsgerichte, darunter das LAG Baden-Württemberg die Entscheidungen der Vorinstanzen "kassiert" und geurteilt, dass die Regelungen des TV-L mit Unionsrecht vereinbar sind. Einsprüche gegen die Stufenzuordnung, die wir empfohlen hatten, werden deshalb wohl nicht zum Erfolg führen. Allerdings könnte das Bundesarbeitsgericht noch zu einer anderen Einschätzung kommen.
  • 03.03.2016 Die nächste Personalversammlung findet am 11. April im Hörsaal I des Kirchhoff-Instituts statt (s. Ankündigung)

2015

  • 16.11.2015 Ab heute kann das Jobticket BW bestellt werden, welches ab dem 01.01.2016 gilt. Das Ticket kostet 81,80 Euro im Monat; abzüglich des Landeszuschusses in Höhe von 20 Euro bleiben demnach 61,80 Euro. Interessant ist es damit insbesondere für Landesbeschäftigte, die bisher kein Jobticket der Universität erhalten konnten (letzteres bleibt in der bisherigen Form bestehen). Nähere Informationen auf unserer Seite Jobticket.
  • 13.11.2015 Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft hat mit Schreiben vom 27.10. die Dienststellen davon in Kenntnis gesetzt, dass aufgrund höchstrichterlichen Urteils eine Kürzung des Urlaubsanspruchs beim Wechsel von Vollzeit in Teilzeit und einer damit verbundenen Verrringerung der Arbeitstage in der Woche nicht mehr erfolgen darf. Das betrifft allerdings nur den vor dem Wechsel erworbenen Urlaubsanspruch.
  • 04.11.2015 Die neue Jugend- und Auszubildendenvertretung hat heute Tommy Klier als Vorsitzenden und Nicola Gärtner zu dessen Stellvertreter gewählt. Weiteres Mitglied ist Maximilian Müller.
  • 30.07.2015 Hitzefrei bei Schweißperlen am Arbeitsplatz? Wir klären auf, wann und wie der Arbeitegeber bei hohen Raumtemperaturen handeln muss. Siehe entsprechende Webseite ...
  • 21.07.2015 Die tarifvertragliche Regelung zur Stufenzuordnung bei der Einstellung ist möglicherweise nicht rechtmäßig. Betroffene sollten Ihre Ansprüche umgehend geltend machen. mehr ...
  • 11.06.2015 Der Verkehrsverbund weist darauf hin, dass in der Zeit vom 15. Juni bis 10. Juli keine Straßenbahnen ins Neuenheimer Feld fahren. Bei dem eingerichteten Ersatzverkehr mit Bussen sei mit längeren Fa hrtzeiten zu rechnen.
  • 12.06.2015 Der Starttermin für die Versorgungsauskunft für die Beamtinnen und Beamten wurde um ein Jahr auf den 01.01.2017 verschoben. Als Grund für die Verzögerung wurde die zum Teil fehlende Bereitschaft zur Mitwirkung durch die Betroffenen genannt.
  • 11.06.2015 Der Ministerrat hat zugestimmt , dass die Änderungen bei der Elternzeit unter dem Vorbehalt einer späteren endgültigen Regelung auch von Beamtinnen und Beamten für Kinder in Anspruch genommen werden können, die ab dem 1. Juli 2015 geboren sind oder mit dem Ziel der Adoption aufgenommen werden.
  • 24.04.2015 Die Landesregierung hat angekündigt, das Tarifergebnis inhaltsgleich auch auf die Beamtinnen und Beamten zu übertragen. Für die Besoldungsgruppen bis A 9 soll es auch zeitgleich zum 01.03.2015 in Kraft treten; für die Besoldungsgruppen A 10 und A 11 sollen die erhöhten Bezüge ab 01. Juli und für die höheren Besoldungsgruppen ab 01. November bezahlt werden.
  • 15.04.2015 Am 1. Juli wird auch in Baden-Württemberg ein Bildungsurlaubsgesetz in Kraft treten. Über die praktische Umsetzung stehen wir mit der Uni-Verwaltung in ständigem Kontakt. Sollte es Probleme bei entsprechenden Anträgen geben, setzen Sie sich mit dem Personalrat in Verbindung.
  • 12.01.2015 - Die neue Beurteilungsverordnung für die Beamtinnten und Beamten des Landes ist am 17. Dezember in Kraft getreten (GBl. S. 778); es stehen aber noch die Ausführungsbestimmungen des Ministeriums aus. Neu ist, dass die Altersgrenze weitgehend weggefallen ist und die Punkteskala auf 15 (bisher 8) erweitert wurde. Die gravierendste Neuerung stellt aber eine Quotenregelung dar, nach der  nur noch ein Teil der Beamten Spitzennoten erhalten können.

2014

  • 29.12.2014 - Die Pflegelotsen an der Universität Heidelberg erhalten Unterstützung durch die beiden Personalratsmitglieder Silke Bender und Patricia Sander. Weitere Informationen zu den Pflegelotsen finden Sie auf deren Webseite Pflegelotsen an der Universität Heidelberg.
  • 29.12.2014 - Die nächste Teilpersonalversammlung für die Beschäftigten der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg findet am 09. Februar 2015 in Mannheim statt. Die Themen finden Sie auf dieser Webseite.
  • 16.12.2014 - In der Frage der diskriminierungsfreien Besoldung für die Beamtinnen und Beamten gibt es jetzt ein nationales Urteil des Bundesverwaltungsgerichts auf Grundlage der Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs vom 19.06.2014. Darin wird den Betroffenen ein Entschädigungsanspruch zugestanden. Wie sich das Urteil auf die Landesbeamten auswirkt, ist noch unklar.
  • 08.12.2014 - Beim Bundesverfassungsgericht ist eine Klage anhängig gegen die Reduzierung der Altersgrenze für die Kindergeldberechtigung (früher 27, jetzt 25 Jahre). Betroffene sollten vorsorglich - wegen Verjährungsfristen noch in diesem Jahr - beim LBV Ansprüche geltend machen.
  • 14.11.2014 - Die Wahl der Schwerbehindertenvertretung wurde heute ausgezählt. Hier ist das Ergebnis.
  • 04.11.2014 - Die lang erwarteten Änderung der Urlaubsverordnung für die Beamtinnen und Beamten wurde im September im Gesetzblatt veröffentlicht und tritt rückwirkend zum 01.01.2014 in Kraft. Festgeschrieben sind jetzt 30 Arbeitstage Erholungsurlaub für alle Beamtinnen und Beamten. Neu geregelt wurden die Bestimmungen zu Verfall und Abgeltung nicht genommenen Urlaubs.
  • 06.10.2014 - Die Webseiten für das Projekt "Jährliche Mitarbeitergespräche" sind nun fertig. Dort finden Sie die diversen Unterlagen für die Vor- und Nachbereitung der Gespräche.
  • 15.07.2014 Der Wahlvorstand hat heute (endlich) das detaillierte Ergebnis der Personalratswahl per Aushang bekanntgegeben, dieser ist hier als Scan hinterlegt (der Zugriff ist auf das Campus-Netz der Universität beschränkt!).
  •  
  • 16.07.2014 Ebenfalls gestern wurde auch das Wahlergebnis für die Wahl zum Hauptpersonalrat bekannt. Das Ergebnis finden Sie hier.
  • 09.07.2014 Der Personalrat hat in der gestrigen konstituierenden Sitzung Hermino Katzenstein im Amt des Vorsitzenden und Manfred Uhler als Stellvertreter bestätigt. In den erweiterten Vorstand wurden Doris Weibel und Konstanze Hügel berufen.
  • 23.06.2014 Der Europäische Gerichtshof hat am 19.06. entschieden, dass die Besoldung der bereits 2011 vorhandenen Beamtinnen und Beamten zwar wegen Altersdiskriminierung gegen EU-Recht verstößt, eine rückwirkende Nachzahlung aber nicht zwangsweise erfolgen muss. Die Richter folgten damit überraschenderweise nicht vollständig dem Antrag des Generalanwalts. Über den weiteren Fortgang des Verfahrens müssen nun deutsche Gerichte entscheiden.

2013

Seitenbearbeiter: Personalrat
Letzte Änderung: 05.05.2017
zum Seitenanfang/up